Abschied von der Weichsel

Einleitung

 

Im Jahr 1999 beschloss mein Vater seine Kindheitserinnerung aufzuschreiben. Im Nachwort findet sich

folgender Satz: 

"So hoffe ich, einen Beitrag zu leisten zum Verständnis zwischen der heutigen, jungen Generation und
den älteren Menschen, die in der damaligen unruhigen Zeit auch jung gewesen waren."

Aus diesem Grund möchte ich seine Erinnerungen (mit seinem Einverständnis) allen zur Verfügung stellen, die sich für den Dialog der Generationen interesieren.

Auch wäre es schön, wenn sich dadurch Kontakte mit anderen die diese Zeit miterlebten ergeben würden

 

Unter "Erinnerungen" findet sich das komplette Dokument im pdf-Format

 

 

© 1999 by Wolfgang Kuhr

78250 Tengen-Uttenhofen


"Jede Art der Vervielfältigung oder Veröffentlichung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des

Verfassers, gestattet

Kontakt:
kontakt@Abschied-von-der-Weichsel.de


Copyright © 2008 by Company Name | Created with PhotonFX Easy Website Pro.